SC Markdorf 1910 e.V.

login

admin

Willkommen auf der Homepage des SCM
 
Home>Chronik>2010>
 | Home | Fußball | Tennis | Tischtennis | Links | Infos | Verein | Sitemap | Impressum

Am Freitag, 12. März 2010, hielt die Abteilung Fußball die 100. Jahreshauptversammlung im Clubheim ab. Die Vereinsführung blickte positiv in die Zukunft. Abteilungsleiter Gerhard Klank zeigte sich Stolz über die ausgezeichnete Jugendarbeit seitens des Vereins. 523 Mitglieder gehören der Abteilung an, darunter 110 Passive und etliche Ehrenmitglieder. Die Jugendabteilung weist 255 Jugendliche auf, davon 65 Juniorinnen, welche von 30 Trainern und Betreuern ehrenamtlich betreut werden.

Bei den Wahlen wurde die bisherige Abteilung einstimmig wiedergewählt.

Abteilungsleiter: Gerhard Klank

Stellvertretender Abteilungsleiter: Ulrich Dorss

Schriftführer: Markus Kölle

Kassier: Tobias Rueß

Aktivkoordinator: Claudius Bäder

Jugendleiter: Robert Schmid

Jugendkoordinator: Thomas Epple

Beisitzer: Bertram Müller

Event- Management und Sponsoring: Thomas Wagner

Vierzehn Tage später, fand am Freitag, 26. März 2010, ebenfalls im Clubheim, die 100. Generalversammlung des SC Markdorf statt. 1. Vorsitzender Erich Lorenz konnte zahlreiche Mitglieder und Gäste begrüßen, darunter Bürgermeister Bernd Gerber, der dem Verein eine hervorragende Arbeit attestierte und seitens der Stadt weiterhin vollste Unterstützung zusagte, trotz der aktuell schweren wirtschaftlichen Lage. Nach den Tätigkeitsberichten der Abteilungsleiter Fußball (Gerhard Klank), Tischtennis (Alexander Augner), Tennis (Herbert Leib) und der Freizeitgruppe (ehem. Ringen, Peter Ritter) bedankte sich Lorenz für die sehr gute Zusammenarbeit und warf einen Ausblick auf die bevorstehenden Aktivitäten zum Festakt im Juli 2010.

Bei den Neuwahlen stellte sich die aktuelle Vorstandschaft wieder zur Verfügung und ging unverändert in das Jubiläumsjahr.

Vorsitzender: Erich Lorenz

Stellvertretender Vorsitzender: Joachim Schirmann

Schriftführer: Markus Kieferle

Kassier: Wolfgang Ehrmann

Stellvertretender Kassier: Paul Maier

Jugendwart: Olaf Schoernack

Höhepunkt der Jubiläumsversammlung waren dann die zahlreichen Ehrungen von verdienten Mitgliedern.

Die silberne Ehrennadel erhielten:

Maria Bentele, Ralf Blase, Rainer Burkhardt, Guido Gabele, Lothar Kessler, Gerhard Klank, Markus Kölle, Sybille Koppenhöfer, Ahmet Oguz, Markus Rausch, Augustin Reichle, Birgit Schäfer, Robert Schmid, Heike Schwarz, Albert Weber

Mit der goldenen Ehrennadel wurden geehrt:

Michael Buckreus, Ulrich Dorss, Willi Guldin, Armin Magino, Gudrun Peters, Karl-Heinz Restle, Helmut Scheffknecht, Siegfried Steuer

Zum Ehrenmitglied wurden ernannt:

Walter Berger, Hugo Brecht, Henryk Conz, Manfred Faden, Heinz Fendt, Gisela Günther, Raimund Günther, Günther Kiefer, Hans-Peter Leichtle, August Mayer, Otto Peschel, Rolf Reiter, Toni Rist, Alfons Viellieber

Einen ersten sportlichen Höhepunkt gab es am Freitag, 9. April 2010 in der Sporthalle am Bildungszentrum Markdorf zu bestaunen. Die Tischtennis- Abteilung freute sich im Jubiläumsjahr des 100jährigen Bestehens des SC Markdorf Gastgeber des Bundesligaspiels TTF Liebherr Ochsenhausen – SV Werder Bremen sein zu dürfen. 1100 Zuschauer strömten in die Halle, um die Tischtennisstars live sehen zu können. Es herrschte ein tolle Stimmung, Bundesligaatmosphäre pur! Die TTF Liebherr Ochsenhausen gingen mit 3:1 als Sieger aus der Partie hervor. Eine wahrlich gelungene Auftaktveranstaltung für unseren Verein. Ermöglicht wurde dieses Highlight dank des Sponsors EnBW.

Am Mittwoch, dem 5. Mai 2010, trafen sich der Gesamtvorstand, die Abteilungsleitungen und Vereinsmitglieder im Gasthaus Lichtblick, um gebührend den 100. Geburtstag des SC Markdorf 1910 e.V. zu feiern. Bei dem gemütlichen Beisammensein wurde auch das Vereinslied gesungen. Im ehemaligen Lokal „Räuberhöhle“ fand 1946 die ordentliche Versammlung zur Wiedergründung statt, in welcher beschlossen wurde, den Verein künftig SC Markdorf 1910 e.V. zu benennen.

Nahezu mit einem unveränderten Spielerkader ging der SC Markdorf in seinem Jubiläumsjahr in der Bezirksliga Bodensee an den Start. Wie schon in der vergangenen Saison reiste man mit einer Niederlage im Gepäck aus Öhningen - Gaienhofen nach Hause. Auch das erste Heimspiel gegen den SV Meßkirch 04 ging mit 0:2 verloren und schon war der SCM im Tabellenkeller angesiedelt. Doch mit zwei Siegen in Allensbach und gegen den FC Hilzingen war der Schritt in Richtung Mittelfeld geschafft, wo sich die Eichner- Elf bis zur Winterpause bewegte. Der Start in die Rückrunde verlief ausnahmsweise mal positiv, in Hilzingen wurde 4:1, gegen FC Bodman – Ludwigshafen mit 1:0 gewonnen und somit die Tabellenkinder auf Distanz gehalten. Mit den Siegen in den Derbys gegen den SV Deggenhausertal mit 5:3 und dem Sturz des Tabellenführer SV Bermatingen mit einem 1:0 Sieg, welcher Stockach vorbeiziehen und später Meister werden ließ, wurde eine gute Rückserie gespielt, welche wiederum mit dem 5. Tabellenplatz bei 44:52 Toren und 42 Punkten in der Saison 2009 / 10 beendet wurde.

Die 2. Mannschaft verpasste nur knapp den Relegationsplatz und beendete mit 44 Punkten auf Platz 4 liegend die Saison in der Kreisliga B Staffel 4. Grund war, dem Türkischen SV Pfullendorf wurden 33 Punkte wegen einem nicht einsatzberechtigten Spieler abgezogen und somit die Tabelle gehörig durcheinander wirbelte. Markdorf war bis einen Spieltag vor Schluss sportlich qualifiziert für den Relegationsplatz und wurde dadurch von der SpVgg. F.A.L. 2 verdrängt, welches das finale Verbandsspiel gegen den SCM 2 mit 3:1 für sich entscheiden konnte.

Die C- Junioren wurden ungeschlagen Meister in der Kreisliga Staffel 4

Die E1- Junioren wurden ungeschlagen Meister in der Kleinfeldstaffel 14

Die E2- Junioren wurden ohne Punktverlust Meister in der Kleinfeldstaffel 15

Am Samstag, 03. Juli 2010, war der TSV Aach-Linz anlässlich seines 100jährigen Bestehens Veranstalter des Jugend- Bezirkstages. Aus den Händen von Bezirksjugendwart Jürgen Eberle erhielten Robert Schmid und Ulrich Dorss die Ehrenurkunde des Südbadischen Fußballverbandes für langjährige Verdienste um die Jugendarbeit.

Am Sonntag, 11. Juli 2010, war der SC Markdorf auf Zustimmung der Vereinsvertreter des Bezirks Bodensee Ausrichter des Bezirkstages. Dieser fand im Rahmen des 100jährigen Vereinsjubiläums in der Mehrzweckhalle Leimbach statt. Bürgermeister Bernd Gerber konnte zahlreiche Gäste begrüßen, darunter den Präsidenten des Südbadischen Fußballverbandes, Alfred Hirt. Gerber brachte den Besuchern die Geschichte der Stadt Markdorf näher, sowie deren Unterstützung für das Vereinsleben, eben besonders für den SC Markdorf, durch das ganzjährige pflegen der Rasenplätze oder das Räumen des Kunstrasenplatzes im Winter. Abteilungsleiter Gerhard Klank warf einen Rückblick auf 100 Jahre SC Markdorf, sowie einen Vorausblick für die anstehenden Aufgaben. Höhepunkt aus Sicht des SC Markdorf waren die Ehrungen verdienter Mitglieder durch den Bezirksvorsitzenden Konrad Matheis.

Mit der Ehrenurkunde des SBFV wurden ausgezeichnet:

Gino D’Alonzo und Harald Endres.

Die Verbandsehrennadel erhielt der 1. Vorsitzende Erich Lorenz

Musikalisch umrahmt wurde der Bezirkstag durch den Musikverein Riedheim.

100jähriges Jubiläum

Eine Woche später fand das 100jährige Jubiläum mit Sportprogramm statt.

Freitag, 16.07.2010

19:00 Uhr Jubiläumsabend mit Festbankett in der Stadthalle

Samstag, 17.07.2010

10:00 Uhr F- Junioren SCM – SV Deggenhausertal 6:1

E1 - Junioren SCM – FC RW Salem 5:3

E2- Junioren SCM – SV Bermatingen 7:2

11:00 Uhr D1- Junioren SCM – FC RW Salem 0:4

D2- Junioren SCM – SV Deggenhausertal 2:3

12:30 Uhr C- Junioren SCM – SG Gussenstadt / Söhnstetten 4:2

D- Juniorinnen SCM – SV Deggenhausertal 1:1

14:00 Uhr B- Junioren SCM – SG Fischbach / Schnetzenhausen 0:0

C- Juniorinnen SCM – SV Deggenhausertal 1:5

16:00 Uhr B- Juniorinnen SCM – TSV Aach-Linz 1:4

SC Markdorf II – FC Ensisheim (F) 2:5

Tagsüber Abnahme des DFB & McDonald’s Fußballabzeichen

18:30 Uhr Traditionsspiele

SC Markdorf Bezirksliga- Meister 1985 – Auswahl Bezirksliga 1985 1:6

SC Markdorf Kreisliga- Meister 1995 – Auswahl Kreisliga 1995 2:1

19:30 Uhr Musik und Tanz mit „The Big Easy“

Sonntag, 18.07.2010

10:00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der Gehrenberg Sportanlage

11:00 Uhr Frühschoppenkonzert mit der Stadtkapelle Markdorf

13:00 Uhr Abnahme des DFB & McDonald’s Fußballabzeichen

14:00 Uhr A- Junioren SCM – SG Immenstaad 1:4

16:30 Uhr Eröffnung des 22. SÜDKURIER Markdorf Cup

SC Markdorf – VfB Friedrichshafen 2:2

18:30 Uhr VfR Stockach – SV Kehlen 2:1

Montag, 19.07.2010

17:30 Uhr Feierabendhock mit der Stadtkapelle Markdorf

19:00 Uhr SC Markdorf AH – VfB Stuttgart Traditionsmannschaft 3:6

Dienstag, 20.07. bis Freitag, 30.07.2010

18:30 Uhr Gruppen- und Finalspiele um den 22. SÜDKURIER Markdorf Cup

Festbankett in der Stadthalle

Den Auftakt zum großen Festwochenende bildete am Freitagabend das Festbankett in der Stadthalle mit geladenen Gästen. Moderator Peter Posprich konnte zahlreiche Gäste aus Politik, Gesellschaft und Sport begrüßen, darunter MdB Lothar Riebsamen, MdL Dr. Hans-Peter Wetzel, MdL Norbert Zeller, Landrat Lothar Wölfle, Bürgermeister Bernd Gerber, den Präsidenten des Südbadischen Fußballverbandes Alfred Hirt, den Bezirksvorsitzenden Konrad Matheis, sowie Stadt- und Gemeinderäte, langjährige Mitglieder, befreundete Vereinsvorstände, Gäste aus der franz. Partnerstadt Ensisheim (Elsaß), ebenso zahlreiche Freunde und Gönner des SC Markdorf.

Der 1. Vorsitzende Erich Lorenz warf einen Blick auf die Meilensteine der 100jährigen Vereinsgeschichte, die auch in der gelungenen Festzeitschrift zu lesen sind. „Die Stadt übernimmt die Kosten des Festabends“, freute sich Bürgermeister Bernd Gerber, der sich vor allem von der Historie des Vereins und er Festzeitschrift begeistert zeigte. Nach zahlreiche Glückwunsch- und Grußworten der illustren Gäste kam es noch zu folgenden Ehrungen:

Bürgermeister Bernd Gerber wurde durch Erich Lorenz für dessen langjährigen Verdienste seitens der Stadt zum Ehrenmitglied des SC Markdorf ernannt. Ehrenmitglied und „Tischtennis – Ikone“ Erika Ziegler, die zu einer sportlichen Botschafterin für Markdorf in der ganzen Welt geworden ist, erhielt aus den Händen des 1. Vorsitzenden die Ehrenurkunde des Vereins.

Landrat Lothar Wölfle überreichte die Sportplakette des Bundespräsidenten, unterschrieben noch von Altbundespräsident Horst Köhler, nach dessen Rücktritt inzwischen Christian Wulff das höchste Deutsche Amt innehatte. Alfred Hirt, Präsident des Südbadischen Fußballverbandes, überreichte im Auftrag des Deutschen Fußballbundes die DFB- Sportplakette samt einem Scheck über 500,- € sowie die Ehrenurkunde und einen Scheck des Südbadischen Fußballverbandes.

Aufgelockert wurde das Festprogramm durch die Showeinlagen der Tanzgruppe „Remixx“, die mit sportlich- fetziger Rhythmik erfreuten. Die Tanzgruppe „Two for you“ ließ den unterhaltsamen und harmonischen Festabend musikalisch ausklingen.

Ehrungen im 'Jahr 2010

Würdigung für Erika Ziegler (l.) und Ernennung Bernd Gerbers (r.) zum Ehrenmitglied des SC Markdorf durch den 1. Vorsitzenden Erich Lorenz.

Landrat Lothar Wölfle (l.) überreichte Erich Lorenz die Sportplakette mit der Urkunde des Bundespräsidenten.

 

Hohe Auszeichnung: Alfred Hirt (l.), Präsident des Südbadischen Fußballverbandes, übergab dem 1. Vorsitzendem Erich Lorenz die Ehrenplakette des DFB.

 

Sportprogramm am Wochenende

Mit einem abwechslungsreichen Programm ging es am Samstag und Sonntag weiter. Mit einem bunten Mix aus Sport, Unterhaltung und Musik wurde das Jubiläum gefeiert. Im Mittelpunkt standen dabei verschieden Fußballspiele der JuniorenInnen und der aktiven Mannschaften, bei denen alle SCM- Mannschaften aufliefen. „Es war uns wichtig, dass alle Jugendmannschaften die Möglichkeit hatten, sich zu präsentieren!“, erläuterte Jugendleiter Robert Schmid. Tagsüber bestand die Möglichkeit das DFB- & McDonalds- Fußballabzeichen zu erlangen. Samstagabend fanden dann die Traditionsspiele der Meister- Mannschaften 1985 und 1995 gegen eine jeweils zusammengestellt Bodensee- Auswahl statt. Die Tanzband „The Big Easy“ sorgte abends für die musikalische Unterhaltung. Der Sonntag startete mit einem ökumenischen Gottesdienst mit den Pfarrern Hund und Quincke und die Stadtkapelle Markdorf spielte anschließend zum Frühschoppen. Nach den A- Junioren wurde dann der 22. SÜDKURIER Markdorf Cup eröffnet. Das Auftaktspiel bestritt der SC Markdorf und Titelverteidiger VfB Friedrichshafen. Das Spiel endete 2:2 unentschieden. Anschließend bezwang der VfR Stockach den SV Kehlen mit 2:1

Am Montag lud der SC Markdorf ab 17:30 Uhr zum Feierabendhock mit der Stadtkapelle Markdorf ein.

Jubiläumsspiel SC Markdorf AH – VfB Stuttgart Traditionsmannschaft

Danach fand dann der sportliche Höhepunkt statt, mit dem Spiel der Senioren des SC Markdorf gegen die Traditionself des VfB Stuttgart. Auch hier galt der Dank wiederum dem Sponsor EnBW, der es den Verantwortlichen ermöglichte, diesen fußballerischen Leckerbissen nach Markdorf zu holen.

Angeführt von Weltmeister Guido Buchwald trat im Rahmen des SÜKURIER- Markdorf Cup die Traditionsmannschaft mit 20 Ex- Profis – darunter Bernd Förster, Maurizio Gaudino, Fritz Walter und „Spaßvogel“ Buffy Ettmayer an. Geleitet wurde das Spiel von SCM- Rekordschiedsrichter Peter Reiss. Dass die Amateure des SC Markdorf mit den VfB- Stars sportlich gesehen nur sehr bedingt mithalten konnten, war von vorneherein klar. Doch die Ex- Profis waren nicht darauf aus, den SCM an die Wand zu spielen. So entwickelte sich ein kurzweiliges Spiel, bei dem die Stuttgarter immer wieder ihr Können aufblitzen ließen und sechs Treffer erzielten. Auch die Markdorfer kamen zu Chancen und erzielten deren drei Treffer. Somit kamen die zahlreichen Zuschauer voll auf ihre Kosten. Ein wahrlich gelungenes Jubiläumsspiel.

VfB: Allgöwer, Bochtler, Buchwald, Buck, Ettmayer, Bernd Förster, Fritz, Fromm,

Gass, Gaudino, Glückler, Hartmann, Lopes, Mall, Meißner, Reichert, Olaf

Schmäler, Walter, Weber, Wolf.

SCM: Blase, Dorss, Eichner, Epple, Hartel, Kieferle, Kölle, Kölmel, Künzig, Kugler,

Meinhardt, Müller, Neu, Niemann, Reiß, Spindler, Walter, Weber, Zdzuj.

Tore: 0:1 (7.) Buchwald, 0:2 (13.) Wolf, 0:3 (23.) Meißner, 1:3 (36.) Dorss, 1:4 (54.) Glückler, 1:5 (61.) Gaudino, 1:6 (63.) Schmäler, 2:6 (68.) Kugler, 3:6 (72.) Kölmel.

Schiedsrichter: Reiß (Markdorf). - Zuschauer: 500

 

Wimpeltausch zwischen „Weltmeister“ Guido Buchwald und Uli Dorss, flankiert vom Schiedsrichtergespann, v.l. Marco D‘Arca, Peter Reiss und Klaus Karg.

 

22. SÜDKURIER Markdorf Cup

Sieger beim 22. SÜDKURIER Markdorf Cup wurde erneut der VfB Friedrichshafen.

Den sportlichen Abschluss im Rahmen des 100jährigen Vereinsjubiläums bildete das Vorbereitungsspiel des Handball- Bundesligisten HBW Balingen – Weilstetten gegen den Schweizer Erstligisten Pfadi Winterthur in der Halle des Bildungszentrums in Markdorf. Die HSG Mimmenhausen / Mühlhofen, der HBW Balingen – Weilstetten und die EnBW als Sponsor der beiden Vereine präsentierten am Freitag, 20. August 2010, Spitzenhandball auf höchsten Niveau. „ Unser Vorbereitungsspiel in Markdorf ist ein wichtiger Baustein in der Saisonvorbereitung, da es die Generalprobe für unseren Saisonauftakt gegen die Rhein – Neckar Löwen ist“, schenkte der HBW- Trainer Dr. Rolf Brack dem Spiel große Wertschätzung. Der Schweizer Rekordmeister gewann das Spiel vor 300 begeisterten Zuschauern, darunter Handball -Weltmeister Markus „Schorsch“ Baur aus dem benachbarten Mimmenhausen, gegen den HBW Balingen – Weilstetten mit 25:23. Für das leibliche Wohl der gelungenen Veranstaltung sorgte das Bewirtungsteam des SC Markdorf in bewährter Manier.




Sponsoren

Panda-Apotheke <p><a target="_blank" href="http://www.aponet.de/notdienst/index.php?plzort=88677&strasse=Bahnhofstr.">Notdienst</a></p>
Panda-Apotheke

Notdienst


Schoernack Krankengymnastik
Schoernack Krankengymnastik
Bechinger Putz Stuck Gerüst
Bechinger Putz Stuck Gerüst
Bären-Apotheke <p><a target="_blank" href="http://www.aponet.de/notdienst/index.php?plzort=88677&strasse=Bahnhofstr.">Notdienst</a></p>
Bären-Apotheke

Notdienst


 
ProMa
ProMa
© Letzte Änderung am: 21.10.2011